Dienstag, 20. Dezember 2011

Gute Nachrichten sind oft wie Geschenke

Für mich sind gute Nachrichten oft die schönsten Geschenke. Und gleich mehrere dieser Geschenke habe ich gestern erhalten.

So teilte mir ein Kunde mit, dass sich die Geschäftsergebnisse im Jahr 2011 verbessert hätten; alle Verpflichtungen sind bezahlt und viele Verbindlichkeiten abgebaut. Hinzu kam, dass er sich auf sein laufendes Geschäft konzentriert und die Verhandlungen mit seinen Gläubigern, wie empfohlen,  an einen guten Rechtsanwalt abgegeben hat. Dadurch sei sein Kopf frei und sein Unternehmen erfolgreicher geworden. Die drohende Insolvenz ist nun endgültig abgewendet. Des Weiteren sind die Auftragsbücher für die nächsten Monate voll! Daher freue er sich darauf, zum ersten Mal seit Jahren entspannt und gelassen Weihnachten feiern zu können.
Ein weiterer Kunde hat zwar noch eine angespannte Liquiditätssituation. Aber er kann nun absehen, dass die Investitionen, die er mit einem hohen finanziellen und körperlichen Einsatz getätigt hat, sich im nächsten Jahr rentieren werden. Vor allem  freut er sich aber, dass seine Mitarbeiter ihm und seiner Frau zu Weihnachten eine Woche Urlaub in einem tollen Hotel für das nächste Jahr geschenkt haben. Alle Mitarbeiter hätten sich daran beteiligt – und das, obwohl nicht immer alle Löhne in diesem Jahr pünktlich gezahlt wurden. Die Mitarbeiter sind aber der Meinung, dass das Schlimmste im Frühjahr vorbei sei. Dann, so die Mitarbeiter, sollen seine Frau und er sich von dem Stress im Jahr 2011 erholen und Kraft für das Jahr 2012 sammeln. Er wisse gar nicht, was er dazu sagen solle.

Und eine Kundin, der die Bank vor drei Jahren das Konto schließen und die daraufhin mit viel Engagement und guten Ideen der Bank das Gegenteil beweisen wollte, schickte mir eine aktuelle BWA mit den Worten: „Mir geht es gut.“ Und das tut es auch, denn die Ergebnisse sind toll, und die Bank schließt heute kein Konto mehr, sondern öffnet ihr sehr freundlich die Tür.
Das sind schöne Geschenke für mich, denn alle Fälle haben etwas gemeinsam. Die Unternehmer haben Mut, Engagement und sehr viel Ausdauer bewiesen. Und ich bin stolz darauf, sie dabei begleiten zu dürfen.

Ich hoffe, mein Blog konnte Ihnen in diesem Jahr auch etwas Mut machen, sich für Ihre Wünsche und Ziele zu engagieren. Vielleicht konnte er Ihnen auch einige Anstöße geben. Auf jeden Fall vielen Dank, dass er so häufig gelesen wurde. Und ich freue mich, Sie auch im nächsten Jahr mit meinem Blog zu begleiten.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen gute Start in das Jahr 2012. Und lassen Sie sich reich beschenken, indem Sie einfach die nächsten Tage mal nur auf die guten Nachrichten achten.

Kommentare:

  1. Solche Geschichten gefallen mir immer am besten. Sie machen Mut, geben Bestätigung und sind doch viel schöner zu lesen als die negativen Schlagzeilen, die wir jeden Tag in den Medien verfolgen können!

    AntwortenLöschen
  2. natürlich sind es schöne geschichten,besonders dann wenn menschen zusammen arbeiten. aber erst muss der sache voraus gehen,damit es so kommt....

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Stefan Hagen,
    sehr schön zu lesen, dass Sie nicht nur dem Hähnchen Finke seit 2008 geholfen haben.Wir werden, wie ich es schon im Oktober Ihnen gegenüber erwähnt habe mit einem tollen Ergebnis das Jahr 2011 abschlíeßen.Trotz meiner "kurzfristigen gesundheitlichen Schwäche" funktioniert alles super weiter und meine Mitarbeiter zeigen hohe Motivation, immer ein Ziel vor Augen, den Betrieb und den Umsatz weiter nach vorne zu bringen.
    Mit einem kleinen Witz möchte ich das Jahr abschließen: Kennen Sie ein Haustier, das auf einem Bein stehen kann??
    Na klar. 1/2 Hähnchen vom Hähnchen Finke..
    In diesem Sinne ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2012. Wir sehen uns bestimmt im Frühjahr
    Ihr Peter Finke

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die tollen Kommentare. Ja, solche wahren Geschichten tun gut. Und daher wollte ich sie auch veröffentlichen.

    Hallo Herr Finke. Schön zu wissen, dass ich Ihnen geholfen habe und Ihnen immer noch helfe. JA, ich helfe auch noch anderen:-) und ich freue mich auf ein Treffen im Frühjahr. Werden Sie wieder fit und genießen Sie Ihre tolle Truppe und die Feiertage.

    Ihnen und allen anderen Lesern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

    Ihr
    Stefan Hagen

    AntwortenLöschen